Brot als Zeichen der Anwesenheit Gottes - preachers.news
16817
post-template-default,single,single-post,postid-16817,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

Brot als Zeichen der Anwesenheit Gottes

Es gibt den Brauch des Hochzeitbrotes. In einen Hefeteig wird ein Geldstück eingebacken. Der Anschnitt soll aufbewahrt werden, da dieser für Kindersegen und Reichtum steht und für beides sorgen soll. Das Brot spielt auch schon bei Jesus Christus eine wichtige Rolle. Oft ass er mit seinen Freunden und Liebsten zusammen und brach beim Mahl das Brot. Das Brot steht also auch für Gottes Anwesenheit in unserem Leben.