Lichtblicke - preachers.news
15545
page-template,page-template-blog-large-image-with-dividers,page-template-blog-large-image-with-dividers-php,page,page-id-15545,page-child,parent-pageid-16015,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-16.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Katholische Theologin

Pfingsten ist die Gegenwart eines tröstenden, helfenden Gottes. Pfingsten war nicht einfach nur vor 2000 Jahren. Das, was das Fest bewirkt hat, dauert noch heute an. Gottes Liebe, die uns durch Jesus Christus offenbart und geschenkt wurde. Im Johannesevangelium heisst es: «Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch in die ganze Wahrheit führen. Denn er wird nicht aus sich selbst heraus reden, sondern er wird sagen,...

Quellwasser sprudelt, ob wir daraus schöpfen oder nicht. Auch der Sodbrunnen, aus dem Jesus für die Frau schöpft, die ihm begegnet – am Jakobsbrunnen. Beim Wasserschöpfen legt er den Finger auf den wunden Punkt ihres Lebens, ihre vielen gescheiterten Beziehungen. Mit dieser harten Wahrheit konfrontiert, lässt er sie nicht stehen, sondern macht ihr ein Angebot, das ihr Leben verändert: «Wer von diesem Wasser trinkt, den wird wieder dürsten; wer aber von...

Es gab Zeiten, da liess man das Geheimnis ruhen, schaute es an, ging vielleicht um es herum – aber man liess es, bis es sich selbst womöglich einmal öffnete und zum «offenen Geheimnis» wurde. So viel Zeit nehmen sich Menschen heute eher nicht mehr. Geheimnisse sollen schnell entschlüsselt, zur Not geknackt werden. Viele wollen heute alles wissen. Dabei weiss man doch, dass Geheimnisse ohne ihren Willen nicht geöffnet werden können....

«Ich schreibe euch unter Tränen, weil ich euch liebe.» In diesen Worten verwendet Paulus viel Mühe darauf, von sich selbst abzusehen und auf Gottes Geheimnis zu verweisen. Wir wissen vieles nicht, begreifen es nicht, stehen immerzu vor Rätseln. Darin unterscheidet sich unser Glaube kaum von den Menschen damals, denen Paulus schreibt. Wenn es überhaupt Unterschiede gibt, dann liegen die wirklich in dem Wort «Geheimnis»....

Nicht immer ist es uns bewusst. Auch wenn jeder Augenschein dagegen spricht ist es doch Gott, der die Welt in seinen Händen hält. Er achtet auch die Geringsten für gross und hält die, die sich zu Herren und Frauen der Welt aufspielen, nicht für mehr....

An Weihnachten fing an, was an Gottes grossem Tag seine Bestätigung finden wird. Ewige Liebe nämlich. Dazwischen bestätigt es sich dann gerade in der Fastenzeit, in der Erinnerung an Jesu Leiden in der Welt und an seine engste Verbundenheit dadurch mit unserem persönlichen Leiden....

Wir befinden uns jetzt in der Passionszeit. Sie erzählt von dem, was anders ist oder wie sich die Welt verändert hat seit der Geburt und der Taufe Jesu im Jordan. Seitdem ist der Himmel offen. Immer. Auch wenn wir das nicht immer erkennen können. Offen ist er dennoch. Und zeigt damit, mit wem wir in der Welt am besten verbunden sind und bleiben: mit Gott....

Es geht um mehr als den Durst nach Wasser. Es geht um den «Durst nach Leben», in all seinen Facetten. Die Angebote, diesen Durst zu stillen, scheinen unbegrenzt zu sein. Und wir lassen uns das auch etwas kosten. Die einen investieren alles in Karriere. Andere in Anerkennung. Manche in Gesundheit und einige in die Erfüllung eines Lebenstraumes. Viele setzen alles in Partnerschaft und Familie. Und einige suchen ihr Glück in...

«Wir rennen nicht, nehmen keine Abkürzung und trinken nur in festgelegten Pausen!» Diese drei Ratschläge unseres Bergführers vor meiner ersten Klettertour sind mir bis heute in Erinnerung: Je höher die Sonne stieg, desto schweisstreibender wurde die Anstrengung – und:  Mein Durst wurde immer heftiger! Beim Gipfelkreuz dann ausruhen und endlich trinken zu können, was für ein grossartiges Gefühl! Und dann der fantastische Ausblick ringsum …...

Gott spricht: «Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.» (Offenbarung 21,6)  Den Durst löschen! Wer hat nicht Durst? Und wer hat nicht schon mal «über den Durst» getrunken, so dass er den Nachbrand löschen muss. Jesus schenkt uns anderes Wasser, das unseren seelischen Durst löscht! ...